Frankfurt von oben

Für ein Kundenprojekt hatten wir die Aufgabe, Frankfurt von seiner besten Seite zu zeigen, dabei – soweit möglich – aus der Luft. Aufgrund der uns erteilten Ausnahmegenehmigungen konnten wir in vielen Bereichen fliegen. Dennoch war dies in Frankfurt nicht ganz trivial, da diverse No-Fly-Zone zu beachten und die gesetzlichen Abstände zu einer Vielzahl von Behörden und Konsulaten einzuhalten sind.

Da für solche Flüge eine Anmeldung bei der zuständigen Polizeibehörde erforderlich sind, darf an dieser Stelle die äußerst reibungslose und kooperative Abstimmung mit der Frankfurter Polizei und der Wasserschutzpolizei dankbar herausgehoben werden.

Schöner Nebeneffekt des Filmprojektes waren auch außergewöhnliche Ansichten – Frankfurt von oben.

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: