Beiträge für News / TV

Beiträge für News / TV

Mehr noch als für Imagefilme ist es für Nachrichten-Beiträge speziell im TV regelmäßig besonders wichtig, aktuelle Situation und Ergebnisse von oben zeigen zu können.

Aufgrund einer Vielzahl von Ausnahmegenehmigungen insbesondere für Rheinland-Pfalz und Hessen unterliegen wir – natürlich unter Berücksichtigung von Wetter und sonstige luftrechtlichen Anforderungen – nicht den luftrechtlichen Beschränkungen. Wir dürfen daher in Wohngebieten oder an und über Bundesstraßen, Bundeswasserstraßen etc. fliegen und von aktuellen Ereignissen berichten bzw. hierfür Rohmaterial erstellen.

Zwei aktuelle Beispiele zum Hochwasser am Rhein im Februar 2021

News-Beitrag zum Hochwasser am Rhein: 07.02.2021

News-Beitrag zum Hochwasser am Rhein: 02.02.2021

Während die schlüsselfertig Erstellung eines Newsbeitrages in der Regel nach Absprache erfolgt, Richtwert 1.250 € + MwSt. für 30 Sekunden, bestimmt sich die Vergütung für Rohmaterial gemäß nachstehender Staffelung:

  1. 1-10 Sekunden: pro Sekunde € 100,- + MwSt. – mindestens € 250,-
  2. Ab 10 Sekunden: pro Sekunde € 75,-

Nicht-ausschließliche Nutzungsrechte (Senderechte/Internet/Archivierung) zeitlich, räumlich unbegrenzt für redkationelle Beiträge (keine Werbung!).

Material wird entweder nach Absprache oder nach Verfügbarkeit via Transfer zur Verfügung gestellt; die Berechnung erfolgt nur auf Basis des gesendeten Materials.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: