Drohnenaufnahmen in Zeiten von Corona für Golfplätze

default
Wiesbadener Golf-Club

In jeder Krise liegt eine Chance – so sagt man. Wie groß die Krise ist und welches Ausmaß sowohl für gemeinnützige Golfvereine als auch Betreibergesellschaften die Corona-Krise hat, lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht abschätzen. Ob eine Sperrung von Golfplätzen als „Sportanlage“ sinnvoll und gerechtfertigt ist, mag an anderer Stelle bewertet und diskutiert werden.

Wenngleich viele Vereinsvorstände, zu denen auch Dr. Rauschhofer gehört, zum gegenwärtigen Zeitpunkt viele andere Themen haben, sollte man auch die Zeit nach der Corona-Krise nicht aus dem Blickwinkel verlieren.

Zu einem guten Marketing gehört, die eigene Golfanlage in bestmöglichem Licht erscheinen zu lassen. Im Grunde unerlässlich hierfür sind qualitativ hochwertige Drohnenaufnahmen mit einem entsprechenden Filmschnitt.

Aus der Erfahrung heraus sind Drohnenaufnahmen auf Golfplätzen immer sensibel zu handhaben und im Grunde nur zu Randzeiten möglich. Zum einen fühlen sich manche Mitglieder hierdurch gestört, zum anderen fürchten sie gar um ihre Persönlichkeitsrechte.

Die Chance, die durch die Corona-Krise besteht, liegt konkret darin, dass der gegenwärtige Zeitpunkt für solche Aufnahmen ideal ist:

Die Plätze sind gesperrt, der Frühling beginnt sein zartes grünes Kleid über die Natur zu legen und Blüten beginnen farbenfroh zu spießen.

Aus dem Blickwinkel einer Firma für Luftaufnahmen kann das Ergebnis einer solchen außergewöhnlichen Konstellation nur lauten:

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Morgentraum Productions bietet daher ein Frühlingsspecial von 15%.

Der Frühling hat begonnen, die Plätze sind leer und lassen sich gut befliegen. Zögern Sie nicht!

Wer Interesse hat, meldet sich bitte unmittelbar auf unserer Kontaktseite.

Mitgliedssiegel_rund_scharz-grau

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: